Geschichte der Hauskatzen

Die Deutschen hielten im Jahre 2017 insgesamt etwa 34 Millionen Haustiere. Im Vergleich zu allen anderen europäischen Ländern belegt Deutschland mit dieser Zahl den zweiten Platz hinter Russland, dessen Bevölkerung um einiges höher ist als hierzulande. Neben dem Hund als bestem Freund des Menschen ist es vor allem ein Haustier, das es uns besonders angetan zu haben scheint: Die Katze beziehungsweise Hauskatze.

Abstammung

Vor ungefähr neun Millionen Jahren erschienen die ersten Vorfahren der sogenannten Echten Katzen aus der Alten Welt. Zu dieser Gattung gehört auch die – unter anderem hier lebende – Wildkatze (Felix silvestris). Man nimmt an, dass sie ihren Ursprung im asiatischen Raum haben. Zum ersten Mal aufgetreten sind diese Tiere im Oberen Miozän, gemeinsam mit den Rassen Felis attica sowie Felis lunensis. Daraufhin verbreiteten sich verschiedenste Formen dieser Tierart in der kompletten Alten Welt.

Frühzeit

Irgendwann hatte sich die Katze dem Menschen angeschlossen, als dieser allmählich damit begann, sesshaft zu werden. Dabei waren Katzen zunächst lediglich Abfallvertilger, die an den Rändern von Siedlungen lebten. Aufgrund der sich nun ergebenden Vorteile auf beiden Seiten kam es vermutlich nach und nach zur Selbstdomestikation der Katzen.

In Mesopotamien sowie Jordanien und Südost-Anatolien wurden die etwa 9.000 Jahren alten Knochen kleinerer Katzen gefunden – beigesetzt mit den Gebeinen von Menschen. Für diese Zeit lässt sich die Domestizierung der Tiere in Zypern feststellen. Bei Ausgrabungen in Jericho wurden ebenso Katzenskelette entdeckt, die auf 6.000 Jahre vor Christus datiert worden sind. Vermutlich betrachtete man dort die Katze eher als Beute- statt als Haustier.

Ägypten

Der Anschluss an den Menschen begann nicht, wie man bisher angenommen hatte, im alten Ägypten, sondern im sogenannten Fruchtbaren Halbmond. In verschiedenen Bildern und Zeichnungen, die bereits 3.000 vor Christus aufgetaucht sind, finden sich Beweise für ein friedvolles Zusammenleben zwischen Mensch und Tier. Die Abbildung einer Katze mit Halsband, die in einer Grabanlage der fünften Dynastie (ungefähr 2600 vor Christus) zu sehen ist, ist ein Indiz für die Domestizierung der Wildkatze.

© 2020 lowlandcats.de

Nach oben